Webshop | Buchtipps | Links | Impressum | Kontakt

Besuch in Belgien

verfasst am 14.07.2015 von Armin Paar

Ein schweißtreibendes Wochenende verbrachte eine Delegation der SKIAF am Wochenende vom 3.–5. Juli im belgischen Bütgenbach. Dabei traten die Teilnehmer frühmorgens die Reise an, um bereits am späten Nachmittag unter der Leitung von Murakami Manabu shihan und Kanazawa Fumitoshi sensei gemeinsam mit etwa 400 weiteren Teilnehmern aus weiten Teilen Europas und Japans zu trainieren.

Selbstverständlich brachte nicht nur die extreme Hitzewelle an diesem Wochenende unsere Karateka zum schwitzen – ausgefeilte Technikkombinationen auf teils sehr hohem Niveau trugen maßgeblich zur Dehydration bei. Das Sommercamp ermöglichte neben gemeinsamen Stunden bei den Abendveranstaltungen auch einen Vergleich der kämpferischen Leistungen der teilnehmenden Nationen beim „SKIF International Tournament“. Dabei wuchsen die Wettkämpfer teilweise über sich heinaus, sodass Spitzenleistungen sowohl in den Kata- als auch Kumite-Bewerben zu sehen waren.

Besonders erfreulich für die SKIAF: Alexandra Brandstätter erreichte den zweiten Platz der Wertung Kumite Damen <39 Jahre, Andreas Brodinger holte die Goldmedaille in derselben Kategorie ab 40 Jahren nach Österreich!


Weiterführende Links

» SKIF Belgien